Umweltverträglichkeit

Fakten

Nur 25% des weltweit jährlich verwendeten Golds stammt aus recyceltem Gold. Dies bedeutet, dass 75% des verwendeten Golds aus der Bergbauindustrie stammt - was einen großen Einfluss auf die Umwelt hat.

Gold zu recyceln ist gut für die Umwelt!

Recycling ist eines der wichtigsten Dinge, die wir für die Umwelt tun können - dies gilt auch für das Gold. Wenn Gold recycelt wird, wird es anstelle von Gold verwendet, das aus der Goldgewinnung stammt.  Die Goldgewinnung erfordert viel Kohlendioxid und hat große Auswirkungen auf das lokale Ökosystem. Das Recycling von Gold hat im Vergleich zum Abbau in den Minen dagegen nur minimale negative Auswirkungen auf die Umwelt. Dies bedeutet, dass Sie dem Klima einen großartigen Dienst erweisen, indem Sie Ihr Gold recyceln.

Wussten Sie, dass

die Menge des recycelten Golds viel größer sein könnte, dadurch wäre die gesamte Goldindustrie weit weniger umweltschädlich.  Wir arbeiten daran, mehr Gold zu recyceln, sodass immer wieder dasselbe Gold verwendet wird, anstatt neue Minen zu gründen. Auf diese Weise kompensiert das Goldrecycling viele andere Emissionen und ist der nachhaltige Weg nach vorne.

Es ist einfach

Einfach ausgedrückt, die Goldgewinnung beeinflusst das Klima zwischen 500 und 2000 Mal stärker als das Recycling von Gold. Das Gute an Gold ist, dass es seine Qualität auch beim Recycling beibehält und daher hunderte von Jahren lang verwendet werden kann.